Über uns


Das Jugendparlament

Politik ist kein Hobby einer Minderheit, sie geht alle etwas an.

Wir, das Jugendparlament St. Gallen, sind ein Verein von politisch interessierten Jugendlichen aus den Kantonen St. Gallen und beider Appenzell. Das Jugendparlament fördert die Teilnahme der Jugend am politischen Geschehen auf allen Ebenen und betreibt eine aktive Jugendpolitik.

Das «Kerngeschäft» des Jugendparlaments ist die Organisation der halbjährlich stattfindenden Jugendsession, welche meistens im Regierungsgebäude St. Gallen stattfindet. Ausserordentlich kann sie auch einmal im Regierungsgebäude Herisau durchgeführt werden. Weiter organisieren wir auch Podiumsdiskussionen zu interessanten politischen Themen. Auf dem weiteren Programm steht zudem der jährliche Bundeshausbesuch.

Seit 2014 arbeitet das Jugendparlament mit dem JAP! (Junge aufs Podium) zusammen. Das JAP! organisiert Podiumsdiskussionen mit Jungpolitiker/Innen und Schüler/Innen an verschiedenen Schulen.

Teilnehmer

Alle Jugendliche bis zum Alter von 26 Jahren, die in den Kantonen St. Gallen und beider Appenzell wohnen oder arbeiten sind herzlich eingeladen, an den Veranstaltungen des Jugendparlaments teilzunehmen und Mitglied zu werden.

Vorstand

Die alljährliche Hauptversammlung wählt den Vorstand. Der Vorstand ist verantwortlich für die Organisation aller Aktivitäten des Jugendparlaments. Verschiedene Jugendliche arbeiten als Helferinnen und Helfer mit. Wer ebenfalls mithelfen möchte, kann sich gerne bei info@jupasg.ch melden.

Ziele

Oftmals ist der erste Schritt zur Teilnahme am politischen Geschehen in der Schweiz kompliziert. Unser Ziel ist es dies zu ändern und einen möglichst grossen Einblick zu ermöglichen.

Politik ist kein Hobby einer Minderheit, sie geht alle etwas an.

Damit möchten wir möglichst viele Jugendliche motivierenaktiv mitzureden und an Abstimmungen und Wahlen auch teillzunehmen. Mit der halbjährlichen Jugendsession wollen wir ihnen die Möglichkeit geben, ihre persönliche Meinung in Diskussionen einzubringen und mit anderen politisch interessierten Jugendlichen zu diskutieren. Denn es macht unheimlich Spass verschiede Meinungen und Ansichten kennenzulernen 😉

Jugendsession

Der Tag einer Jugendsession startet um 9.30 Uhr mit der Eröffnung und Begrüssung der Teilnehmer. Mit einer Rede eines Gastes wird die Jugendsession eingeleitet.

Um 10.00 Uhr beginnen die Workshops, für welche man sich im Voraus anmelden kann. Die Workshops werden von einem Workshopleiter oder Workshopleiterin geführt und von einem Experten unterstützt und begleitet. In den Workshops befasst sich jede Gruppe mit einem bestimmten Thema und letztlich wird eine Forderung ausgearbeitet.

Um 12.30 Uhr findet das gemeinsame Mittagessen statt. Danach folgt die Mittagsrede. Am Nachmittag können die Jugendlichen an einer Diskussion teilnehmen. Der Höhepunkt des Tages ist das Plenum um 16.00 Uhr. Dabei kommen die Jugendlichen wieder im Regierungssaal zusammen und anschliessend werden alle Forderungen vorgestellt um schlussendlich darüber abzustimmen. Um 17.00 Uhr ist die Jugendsession zu Ende.

Zum Ausklang des Tages werden schliesslich alle TeilnehmerInnen vom Jugendparlament auf einen Drink in der Stadt eingeladen. Dies bietet nochmals die Möglichkeit gemütlich zusammenzusitzen und zu reden 😉

Forderungen

Nun fragst du dich sicher, was den mit den Forderungen, welche am Vormittag in den Workshops formuliert werden, passiert? Die Forderungen werden am Plenum von den jeweiligen Gruppen vorgestellt. Die Jugendlichen stimmen dann darüber ab, ob sie die Forderungen annehmen oder ablehnen wollen. Alle Forderungen welche an der Abstimmung angenommen wurden, werden vom Jugendparlament an die beauftragten Stellen weitergeleitet. Ausserdem werden die Forderungen den Regierungen der drei Kantonen zur Kenntnis zugestellt.

Jungparteien

Das Jugendparlament arbeitet mit den Jungparteien des Kantons St. Gallen zusammen. Die Jungparteien nehmen fleissig an den Jugendsessionen teil und repräsentieren dort ihre Parteien. Eine Diskussion am Nachmittag der Jugendsession findet jeweils im Rahmen der „Elefäntlirunde“ statt. Dabei diskutieren jeweils Vertreter der Jungparteien über ein bestimmtes Thema.

Direkte Links zu den Jungparteien findest du auf unserer Homepage unter: Links

Finanzierung

Das Jugendparlament St. Gallen wird vor allem durch Zuschüsse aus dem kantonalen Lotteriefonds finanziert.

Interesse?

Nun weißt du so einiges über unseren Verein. Haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde dich gleich auf der Homepage an und nimm an der nächsten Jugendsession teil. Wir freuen uns auf dich! Bis bald 😉