Das JAP!


 

Das JAP! – Junge aufs Podium

Bilde dir deine eigene Meinung und vertrete sie!

Politik ist ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft, mit dem auch jungen Bürgerinnen und Bürger konfrontiert werden. In den Zeitungen sind politische Themen an der Tagesordnung und im alltäglichen Leben kommt man immer wieder mit Politik in Berührung. Nun ist es leider so, dass das Interesse bei der grossen Mehrheit der jungen Menschen nicht vorhanden ist, beziehungsweise zu wenig gefördert wird. Denn wen interessiert es schon, worüber etablierte und bereits etwas angegraute Politiker an ihren Veranstaltungen referieren!? Die Distanz der politischen Akteure löst bei vielen Jugendlichen Befremdung und Desinteresse aus. Dabei wäre es eigentlich wichtig, dass sich auch junge Menschen mit politischen Themen auseinandersetzen, weil sie von den Konsequenzen allfälliger politischer Entscheide am meisten betroffen sind.

Da wir glücklicherweise in der Schweiz leben, können wir – auch als junge Menschen – wählen und damit Einfluss nehmen. Dazu kommt, dass politisches Wissen zu einer guten Allgemeinbildung gehört, sowohl auf gymnasialer als auch auf berufsschulischer Ebene.
Damit das Interesse und Wissen über Politik bei jungen Menschen vermehrt gefördert werden kann, muss die Themenvermittlung auf gleichgestellter Ebene stattfinden. Die Brücke zwischen den oft technischen politischen Vorlagen und dem Interesse der Schülerinnen und Schüler sollen dabei Jungpolitikerinnen und Jungpolitiker schlagen: Wenn Schülerinnen und Schüler eine Diskussion unter fast Gleichaltrigen mitverfolgen können, lässt dies den Eindruck der „Abgehobenheit“, resp. Distanziertheit der Politik schnell verschwinden.

2014 wurde das JAP! an das Jugendparlament SG/AI/AR angegliedert. Seither organisiert das Jugendparlament Podien unter dem Motto „Junge aufs Podium“ mit Vertretern der Jungparteien. Zukünftig wollen wir auch vermehrt Diskussionsrunden mit JungpolitikerInnen direkt an Schulen organisieren.

Weitere Informationen zum JAP! gibt es auch auf unserer Facebook-Seite.