35. Jugendsession


Samstag, 5. November 2016 im Regierungsgebäude des Kantons Appenzell Ausserrhoden in Herisau

Teilnehmer: 60 Teilnehmer

Reden:

Begrüssung

  • Peter Gut, Kantonsratspräsident Appenzell Ausserrhoden und offizielle „Saalübergabe“ an Manuela Ronzani, Präsidentin Jugendparlament SG AI AR
  • Eröffnungsrede von David Zuberbühler (SVP), Nationalrat AR

Mittag

  • Mittagsinterview mit Jens Weber (SP), Kantonsrat AR
  • Präsentation Auslandschweizer Jugendparlament durch Najib Bourkhis

 

Workshops (Vormittag):

Thema

 

Leitung

 

Experten

 

Verschuldung bei Jugendlichen Gina Buzziol
  • Lorenz Bertsch, Caritas Schuldenberatung St. Gallen
Finanzierung Verhütungsmittel

 

Alexandra Natter

 

  • Nadia Lenhard, Familienberatung St. Gallen
Extremismus

 

Sandro Lendi

Edona Zeciri

 

  • Dr. Dirk Baier, Institutsleiter, ZHAW
Crashkurs

 

Sabrina Althaus, DSJ

 

  • Roger Nobs, Ratsschreiber Kanton AR

 

Diskussionen (Nachmittag):

Thema

 

Leitung

 

Diskutierende

 

ELEFÄNTLIRUNDE

Händeschütteln

Konstantin Hälg

 

Jungparteien

  • JUSO, Yann Kuster
  • JFAR, Claudio Bruderer
  • JCVP, Sando Lendi
  • JGLP, Andrin Monstein
  • JSVP, Tabea Rohner
Wehrpflicht für
Männer und Frauen
Luca Ghiselli

 

  • Noël Dolder, JF
  • Sascha Schmid, SVP
  • Etrit Hasler, SP
Die Schweiz und die EU

 

Sven Bougdal
  • Erwin Böhi, SVP
  • Walter Müller, FDP
  • Sandro Hess, CVP
Snus Benjamin Märkli

 

  • Michael Bernasconi, FDP
  • Michael Anderegg, BAG

 

Verabschiedete Forderungen:


Workshop Verschuldung bei Jugendlichen

Forderung: Das Jugendparlament SG/AI/AR fordert ein Programm zur Förderung der Finanzkompetenz von Berufs- und Kantonsschülern.

Wir stellen diese Forderung an die Regierungen der Kantone St. Gallen, Appenzell Innerrhoden und Appenzell Ausserrhoden.

Begründung: Der Umgang mit Geld ist kaum Thema in den Berufs- und Kantonsschulen. Das führt dazu, dass Schulabgängerinnen und Schulabgänger Kredithaien auf den Leim kriechen, kaum verdienen sie ihr eigenes Geld. Dann treten die Schuldenberatungen in Aktion. Um dies zu verhindern, sollen die Schülerinnen und Schüler im Unterricht Finanzkompetenzen erlangen. Dazu ist ein Programm mit Vorträgen, Workshops etc. zu etablieren.

Plenum: 34-Ja-Stimmen/ 3 Nein-Stimmen/ 2 Enthaltungen/ total: 39


Workshop Extremismus 

Forderung: Das Jugendparlament SG/AI/AR fordert, dass bestehende Stellen, wie Pro Juventute oder Sozialberatungsstellen, mehr Kompetenzen erhalten und sensibilisiert werden ein besonderes Augenmerk auf Extremismus zu werfen.

Wir stellen diese Forderung an die Regierungen der Kantone St. Gallen, Appenzell Innerrhoden und Appenzell Ausserrhoden.

Begründung: Das beste Mittel gegen Gewalt ist, diese zu verhindern. Extremismus ist eine wichtige Quelle für Gewalt. Die Stellen sollen angemessen auf die Problematik der Gewalt und des Extremismus reagieren können.

Der Kanton soll Stelle beauftragen, welche unter anderem:

  • Die breite Bevölkerung für die Thematik sensibilisieren, beispielsweise mit Kampagnen, öffentlichen Workshops und Standaktionen,
  • Anlaufstellen sein für Personen, die mit Extremismus in Berührung kommen,
  • als Kompetenzzentrum andere Stellen (Polizei, Schulen) unterstützen.

Plenum: Die ursprüngliche Forderung wurde abgelehnt. Die Änderung wurde mit 38-Ja-Stimmen/ 9 Nein-Stimmen/ 2 Enthaltungen/ total: 49 genehmigt.

Die Forderung wurde schliesslich mit 36-Ja-Stimmen/ 8 Nein-Stimmen/ 6 Enthaltungen/ total: 50 verabschiedet.


Fotos

35. Jugendsession 20161105-003 20161105-005 20161105-009 20161105-011 20161105-012 20161105-014 20161105-015 20161105-019 20161105-021 20161105-022 20161105-024 20161105-034 20161105-048 20161105-051 20161105-054 20161105-060 20161105-062 20161105-069 20161105-074 20161105-076 20161105-080 20161105-083 20161105-087 20161105-091 20161105-094 20161105-107 20161105-118 20161105-128 20161105-137 20161105-139 20161105-142 20161105-145 20161105-147 20161105-152 20161105-154 20161105-159 20161105-162 20161105-163 20161105-164 20161105-167 20161105-171 20161105-178 20161105-180 20161105-183 20161105-187 20161105-190 20161105-192 img_1806